Inhalt:

News

Mi, 02. Dezember 2015 Respiratorische Polygraphie kann in der ORL nun abgerechnet werden

Per 7. Juli 2015 ist eine Änderungen der Krankenpflege-Leistungsverordnung (KLV) in Kraft getreten, die es ORL Ärzten ermöglicht die respiratorische Polygraphie abzurechnen. Die Grundvoraussetzung ist der Nachweis einer Ausbildung zum Facharzt ORL FMH oder ein Äquivalent,  wie zum Beispiel ein im Ausland erworbener Facharzttitel für ORL.

Für weitere Informationen können Sie hier in den Richtlinien für die Erteilung eines Zertifikats für die Durchführung von respiratorischen Polygraphien durch ORL-Ärztenachlesen.

Di, 08. Juli 2014 101. Frühjahrsversammlung der SGORL

Im Rahmen der 101. Frühjahrsversammlung der SGORL, die heuer dem Thema „Kopf- und Halschirurgie“ gewidmet war, präsentierte sich auch Neuroth Medical Switzerland. Kompetente  Neuroth-MitarbeiterInnen stellten vom 19. Bis 20 Juni den über 420 BesucherInnen der Olma Messen in St. Gallen die neueste Generation einer modernen HNO-Einheit inkl. Schrank und Behandlungsstuhl, ein Mikroskop sowie ein Audiometer vor. 

alle News