Inhalt:

Special Olympics

Mit gutem Gehör zu glänzendem Gold

107 Nationen, 2.700 Athleten, 1.100 Trainer, 3.000 Freiwillige Helfer und viele mehr – die "Special Olympics" zählen weltweit zu den Sportevents der Superlative. Bei den Winter Games 2017 in der Steiermark (Österreich) ist Neuroth als offizieller "Healthy Athletes Partner" am Start.

Ob den Startschuss, die Zurufe des Trainers oder das jubelnde Publikum – gut zu hören ist auch im Sport besonders wichtig. So auch bei den Special Olympics – der weltweit größten Sportveranstaltung für Menschen mit mentaler Beeinträchtigung. Millionen Ohren lauschen ab 14. März 2017 gespannt in die Steiermark (Österreich), wenn das Olympische Feuer entfacht wird. Von Kuba über Frankreich bis Katar, vom Eiskunstlauf bis zu Ski Alpin – rund 2.700 Sportler aus aller Welt treten bis 25. März in neun Sportarten an.

Neuroth als Gesundheitspartner
Im Zuge des "Healthy Athletes"-Programms bekommen die Athleten die Chance, sich kostenlosen Gesundheitschecks zu unterziehen. Von der Anamnese über die Otoskopie bis zur audiologischen Diagnostik, wird dabei auch das Gehör genau untersucht. Neuroth unterstützt dieses "Healthy Hearing"-Programm nicht nur mit seinem 110-jährigen Know-how, sondern auch mit der nötigen Manpower und umfassendem Equipment: Das reicht von HNO-Untersuchungseinheiten über schalldichte Kabinen bis zu mehreren Audiometern. Neuroth stellt außerdem zwei Hörgeräteakustiker zur Verfügung, die unter anderem Hörscreenings und Hörgeräte-Services durchführen.

"Der Sport hat eine ähnliche Wirkung wie das Hören: Er verbindet und lässt Menschen mitten im Leben stehen. Auch wir arbeiten jeden Tag daran, Menschen ein Stück Lebensqualität zurückzugeben", sagt Neuroth-Vorstandsvorsitzender Lukas Schinko, "Schon die Pre-Games im Vorjahr haben gezeigt, mit welcher Begeisterung und Einsatz die Athleten bei der Sache sind. Deshalb unterstützen wir die Winterspiele gerne und sind stolz, Teil der Special-Olympics-Familie zu sein."


Mehr Infos finden Sie auch unter:

http://www.austria2017.org

In Kooperation mit:
FH Joanneum - Studiengang Logopädie